BERNADETTE LA HENGST und BANDA INTERNATIONALE

BERNADETTE LA HENGST und BANDA INTERNATIONALE


BANDA, BERNADETTE & BRECHT

BERNADETTE LA HENGST und BANDA INTERNATIONALE hatten beide stets die Utopie eines kosmopolitischen Miteinanders vor Augen, brachten Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen und arbeiteten an den Gemeinsamkeiten: Vielfalt statt Leitkultur und ein Miteinander statt Zorn, Hass und Enttäuschung.

Flucht und Vertreibung ist ein Phänomen, so alt wie die Menschheit selbst. Niemand verlässt leichtfertig seine Heimat, seine Sprache, seine Kultur. Auch Bertolt Brecht, dem Dichter und Stückeschreiber aus Augsburg fiel es schwer, seine Heimat und damit auch seinen Sprachraum zu verlassen. Seine Schriften sind voll des Schmerzes über das Exil und die Schande seiner deutschen Herkunft.

BERNADETTE LA HENGST und BANDA INTERNATIONALE haben sich den Brecht jetzt mal vorgeknöpft. Ihn mit und gegen den Strich gebürstet und auch mal seine grauslige Zigarre gegen eine ordentliche Shisha getauscht.

Entstanden ist dieses Brecht-Programm für und im Rahmen des Brecht- Festivals in Augsburg im Februar 2020.

Das Album zum Programm erschien am 04.12.2020 auf Trikont.

Termine

So, 05.09.2021
Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
München-Premiere

Innenhof des Deutschen Museums

Museumsinsel 1 (Zugang über Boschbrücke)
80538 München